Biobrotbox

In Fürth und zahlreichen Städten und Regionen Deutschlands setzen sich lokale Bio-Brotbox-Initiativen als Netzwerk für gesunde Kinderernährung ein.

Erstklässler und ihre Eltern werden zum Schulbeginn über eine Biobrotbox zum gesunden Pausenbrot informiert. Den Erstklässlern wird zur Einschulung eine wieder verwendbare Frühstücks-Dose mit Zutaten aus ökologischer Landwirtschaft überreicht. Fürth kooperiert dabei mit dem  Bio-Brotbox-Netzwerkes der Ökomodellregion Nürnberg und bringt Biobrotboxen an vielen Fürther Grundschulen.

Die Ziele des bundesweiten Bio-Brotbox-Netzwerks sind:

  • Jedes Kind soll täglich ein Frühstück bekommen.
  • Dieses Frühstück soll gesund sein.
  • Kindern sollen die Wertigkeit und der Ursprung von Lebens­mitteln nahe gebracht werden, sie sollen den Wert einer gesunden Ernährung schätzen lernen.