Mobilitätswoche

Im Rahmen der Europäischen Mobilitätswoche organisiert das Amt für  Umwelt, Ordnung und Verbraucherschutz gemeinsam mit Kooperationspartnerinnen und -partnern seit 2017 eine Mobilitätstag.

Die Europäischen Mobilitätswoche ist eine Kampagne der Europäischen Kommission. Seit 2002 bietet sie Kommunen aus ganz Europa die perfekte Möglichkeit, ihren Bürgerinnen und Bürgern die komplette Bandbreite nachhaltiger Mobilität vor Ort näher zu bringen.

Jedes Jahr, immer vom 16. bis 22. September, werden im Rahmen der Europäischen Mobilitätswoche innovative Verkehrslösungen ausprobiert oder mit kreativen Ideen für eine nachhaltige Mobilität in den Kommunen geworben: So werden beispielsweise Parkplätze und Straßenraum umgenutzt, neue Fuß- und Radwege eingeweiht, Elektro-Fahrzeuge getestet, Schulwettbewerbe ins Leben gerufen und Aktionen für mehr Klimaschutz im Verkehr durchgeführt. Dadurch zeigen Kommunen und ihre Bürgerinnen und Bürger, dass nachhaltige Mobilität möglich ist, Spaß macht und praktisch gelebt werden kann.

Am 15.9.2018 fand von 10-16 Uhr der Aktionstag auf der Fürther Freiheit statt. Anbieter von Fahrrädern, E-Bikes, Carsharing, ÖPNV und viele Akteure rund um Mobilität präsentieren sich auf dem Mobilitätsmarkt. Auch die Preisverleihung von Stadtradeln 2018 fand dort statt.

Am 21.9.2018 bot Oberbürgermeister Dr. Thomas Jung im Rahmen der Stadtverführungen eine E-Bus-Führung an.