Ramadama

Das Amt für Umwelt, Ordnung und Verbraucherschutz führt alle zwei Jahre Ende Oktober im Fürther Stadtgebiet die große Müll-in-der-Natur Aufräumaktion „Ramadama“ durch. Viele Vereine und Verbände unterstützen die Aktion. Auch Familien, Naturschutzwächter der Stadt sowie Einzelpersonen, sind mit viel Engagement dabei.

2019 findet Ramadama in Fürth wieder statt. In verschiedenen Naturräumen in der Stadt, wie Stadtwald, Farrnbach, an der Rednitz und Regnitz, auf der Stadelner Hard und anderen Orten wird „aufgeräumt“. Als Dankeschön gibt es jedes Jahr für die freiwilligen Helfer im Anschluss einen gemeinsamen Imbiss und für die Kinder eine zusätzliche Aktion als Belohnung.