Stadtradeln

Seit 2008 treten deutschlandweit Kommunalpolitikerinnen und -politiker, Bürgerinnen und Bürger für mehr Klimaschutz und Radverkehr in die Pedale. Die Stadt Fürth ist 2018 wieder mit von der Partie. Vom 24.6. bis 14.7.2018 können Mitglieder des Fürther Stadtrates sowie alle Bürgerinnen und Bürger und alle Personen, die in der Stadt Fürth arbeiten, einem Verein angehören oder eine (Hoch-)Schule besuchen bei der Kampagne STADTRADELN des Klima-Bündnis mitmachen und möglichst viele Radkilometer sammeln.

Beim Wettbewerb STADTRADELN geht es um Spaß am Fahrradfahren und es sind tolle Preise zu gewinnen! Vor allem möchte die Aktion möglichst viele Menschen für das Umsteigen auf das Fahrrad im Alltag gewinnen und dadurch einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten.

Etwa ein Fünftel der klimaschädlichen Kohlendioxid-Emissionen in Deutschland entstehen im Verkehr, sogar ein Viertel der CO2-Emissionen des gesamten Verkehrs verursacht der Innerortsverkehr. Wenn schon 30 Prozent der Kurzstrecken bis sechs Kilometer in den Innenstädten mit dem Fahrrad statt mit dem Auto gefahren würden, ließen sich 7,5 Millionen Tonnen CO2 vermeiden.

Jeder kann ein STADTRADELN-Team gründen bzw. einem Team beitreten, um beim Wettbewerb teilzunehmen. Dabei sollten die Radlerinnen und Radler so oft wie möglich das Fahrrad privat und beruflich nutzen.

Sich anmelden und weitere Infos erhalten können Interessierte jedes Jahr im Frühling unter stadtradeln.de. 

Termine:

24.6.2018: Startschuss Stadtradeln: Fürth ist dabei

Geführte Radtour von 10:00 – 16:00 Uhr.

Geradelt wird zu den Fürther Heil- und Mineralquellen, wie die König-Ludwig-Quelle und der Espan-Quelle an der Kleinen Mainau sowie zu dem Umgehungsgerinne am Jubiläumshain (Leitung: Brigitte Wünsche). Weiter geht es entlang des Regnitz-Radweges Richtung Norden zur Hauptkläranlage. Bei einem ausführlichen Rundgang informiert Abwassermeister Gerhard Farnbacher über Frisch- und Abwasser. Anschließend radeln die Teilnehmenden zum nahegelegenen Solarberg Atzenhof. Dort geht es hoch hinauf auf das Plateau mit einem der schönsten Panoramablicke über Fürth und seine Umgebung.

Ablauf: 10.00 Uhr Treffpunkt Rundfunkmuseum Fürth, Kurgartenstraße 37a, Rückseite am Parkplatz 12.00 Uhr Treffpunkt Hauptkläranlage Fürth, Eingang Erlanger Straße 105 14.30 Uhr Treffpunkt Solarberg Atzenhof, Kreuzung Vacher Straße/Stadelner Straße

Anmeldung erforderlich unter: oa@fuerth.de, Stichwort: Radtour 24. Juni 2018 Die Veranstaltung löst sich nach der Führung am Solarberg auf und ist kostenfrei. (Teilnahme auf eigene Gefahr!)

30.6.2018: Servicestation für Radler in der Fürther Innenstadt

Wir informieren zum Stadtradeln 2018 und bieten sponaten Service rund ums Rad in der Neuen Mitte.

15.9.2018: Preisverleihung beim Mobilitätstag auf der Fürther Freiheit